3-G Regelung & neue Corona-Regeln

Die 3 G’s stehen nicht etwa für Gambit, Gabel und Grundreihenmatt, sondern für Geimpft, Genesen und Getestet. Zum Einsatz beim Schach kommen sie trotzdem…

Laut der Vierzehnten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BayIfSMV) vom 1. September 2021 (Link: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-615/) ist Zutritt in geschlossenen Räumen bei einer Inzidenz > 35 nur mit einem 3G-Nachweis möglich. Schülerinnen und Schüler, die in den Schulen regelmäßig getestet werden sind davon ausgenommen. Kinder bis zum sechsten Geburtstag sind ebenfalls davon ausgenommen.

Dies ist auch für uns als Schachverein relevant! Zur Zeit liegt im Landkreis Aschaffenburg die Inzidenz bei 73,3 (Stand 03.09.2021; 12 Uhr).

Falls ihr also in nächster Zeit am Schachabend teilnehmen wollt, bitte ich euch einen entsprechenden Nachweis vorzulegen. Ohne Nachweis kann keine Teilnahme erfolgen. Es bestehen ausreichend Lüftungsmöglichkeiten und Desinfektionsmittel sind vorhanden.

Diese Regelung gilt bis auf weiteres solange die Inzidenz im Landkreis Aschaffenburg über 35 liegt bzw. solange die 14. BayIfSMV Gültigkeit behält.

Weiterhin gilt: Mit Ausnahme derjenigen Zeit, in welcher die Teilnehmer am Brett sitzen, besteht ab dem Zutritt ins Spiellokal bis zum Verlassen desselben die Verpflichtung, eine FFP2Maske zu tragen. Für Personen zwischen dem 6. und 16. Geburtstag genügt eine medizinische Gesichtsmaske. Dies gilt unter anderem, wenn der Teilnehmer im Spiellokal steht oder sich bewegt. Der BSB empfiehlt das Tragen der Maske auch am Brett. Das Spielmaterial (Bretter, Figuren, Uhren) ist grundsätzlich vor Beginn des Wettkampfs ordnungsgemäß zu desinfizieren. Wird das Spielmaterial im Verlaufe des Wettkampfs von anderen Spielern benutzt, muss zumindest entweder das Spielmaterial neu desinfiziert werden, oder beide Spieler müssen sich die Hände neu desinfizieren, bevor sie das Spielmaterial berühren. Körperkontakt außerhalb der Trainingseinheit (z. B. Begrüßung, Verabschiedung, etc.) ist untersagt. Wie bisher ist die Teilnahme am Training mit den Kontaktdaten zu dokumentieren (diese werden nach Ablauf von einem Monat vernichtet).

Für das Turnierschach gelten nochmals eigene Regelungen! Wir halten uns hier an die Vorgaben des BSB (siehe Schutz- und Hygienekonzept für den Spielbetrieb im Schach vom 29.08.2021; online unter: https://www.schachbund-bayern.de/fileadmin/docs/Schutz-Hygienekonzept/20210829-BSB-Corona-Spielbetrieb.pdf). Bevor die Verbandsrunde startet werde ich aber nochmal die wichtigsten Regelungen online stellen.

Auch seitens des BLSV ist ein Hygieneschutzkonzept vorgeschrieben. Dieses könnt ihr direkt auf unserer Homepage in der rechtseitigen Übersicht unter dem Reiter „Corona“ downloaden. Dort ist steht auch das Schutz- und Hygienekonzept für den Spielbetrieb im Schach des BSB zum Download bereit.