Vereinsturniere 2020 & neue Turniermodi

Alles neu macht der Januar! So heißt es jetzt beim Schachclub Mömbris. Ich darf hiermit allen Schachfreunden und Interessierten die Ausschreibung für die neuen Vereinsturniere vorstellen. Euch erwarten hier einige Neuerungen, die es so noch nie gegeben hat.

Zunächst hatten wir in den letzten Wochen eine vereinsinterene Umfrage zu dem Zeitmodus der Blitzmeisterschaft durchgeführt. Das Ergebnis: Wir spielen wieder klassisch mit 5 Minuten Bedenkzeit ohne Inkrement.

Die größte Neuerung gibt es in der Pokalmeisterschaft bzw. der Schnellschachmeisterschaft. In 2020 werden wir beide Turniere miteinander verknüpfen. Die Kontrahenten spielen zunächst ein vorgezogenes Tiebreak und hierbei eine Schnellpartie. Geht diese Remis aus folgt ein Blitz bis zur ersten Gewinnpartie. Dann wird die Hauptpartie im Pokal gespielt und bei Remis kommt der Gewinner des Tiebreaks weiter. Für den Verlierer ist das Turnier aber auch noch nicht vorbei! Er spielt zusammen mit den anderen Verlierern jetzt ein Schnellschachturnier im CH-System. Dabei werden die schon erzielten Schnellschachpunkte mitgenommen. Wenn sich das Pokalturnier also leert, so füllt sich gleichzeitig das Schnellschachturnier mit neuen-alten Spielern auf. Für weitere Spannung sorgt natürlich auch jedes mal der vorgezogene Tiebreak. So kann sich danach ein Spieler z.B. in einer „must-win“ Stituation befinden – ungewöhnlich im Amateurschach, aber deshalb doch gerade noch spannender.

Ich hoffe auf spannede Vereinsturniere 2020. Los geht es mit dem ersten Blitz am kommenden Freitag um 20:30 Uhr. Beim Pokal kann die erste Runde im Zeitraum Februar – April gespielt werden, die VM beginnt dann im März. Näheres kann der Ausschreibung entnommen werden.

Anmeldungen bitte bis spätestens 20.02.2020 an Manuel Simon: simon.manuel27@gmail.com richten.