Uni Heidelberg gewinnt Süddeutsche Hochschulmeisterschaft

Zum ersten Mal seit vielen Jahren fand heuer wieder eine Süddeutsche Hochschulmeisterschaft im Schach statt. Das Turnier wurde in Mannheim unter der Leitung von IM Maximilian Meinhardt ausgetragen. Jonathan Simon vom SC Mömbris trat dabei für die erste Mannschaft der Ruprecht-Karls Universität Heidelberg an. Am Turnier waren neben Mannheim und Heidelberg auch Mannschaften aus Frankfurt/Darmstadt, Mainz, Karlsruhe und Freiburg/Furtwangen vertreten. Gespielt wurde mit 6er Mannschaften 15min+5sek Schnellschach.

Zu Beginn rechneten sich die Heidelberger eigentlich kaum Chancen auf einen Sieg aus, denn Karlsruhe sei „unschlagbar“. Umso verdutzer werden die Karlsruher dreingeschaut haben, als wir mit 4,5 – 1-5 klar gegen sie gewannen. Als Heidelberg dann auch gegen Mainz zu einem 3-3 Unentschieden kam, und in der Folge keinen Kampf mehr verlor (trotz einer Reduktion auf fünf Spieler), stand der Sieger nach sieben Runden Schnellschach fest. Heidelberg gewann mit einem Punkt vorsprung vor Karlsruhe I und Mannheim I. Jonathan erreichte am Ende 5/8, wobei er sogar Punkte etwas unglücklich gegen schwächere Gegener abgab.

Bericht auf chess24: Turnierbericht chess 24.
Alle Ergebnisse finden sich unter Chess Results.