Auftaktsieg in Obernau

Spannung bis zum Schluss. Mömbris lag mit 3.5 – 2.5 im Rückstand. Nur Markus und Jonathan saßen noch an ihren Brettern. Die Stellungen waren beide vorteilhaft. Doch würde es für ein 2 aus 2 reichen? Markus gewann zwei Bauern, dann tauschte er die Leichtfiguren, dem Gegner blieb nur die Aufgabe. Jonathan spielte ein Endspiel mit Turm + Dame gegen Turm + Dame. Zu dem Freibauer auf der b-Linie gesellte sich nach 42. …,g5? ein weiterer Kollege auf der g-Linie. Zusammen sind wir stark! Die schwarze Armee war nicht beiden Anstürmen gewachsen und auch Jonathan gewann. Endstand: 3.5 – 4.5 und damit erster Sieg für Mömbris.

Zu Hause spielte die zweite Mannschaft gegen Aschaffenburg-Schweinheim. Hier lief es weniger rund, denn die Mömbriser mussten sich mit 2.5 – 5.5 geschlagen geben. Währenddessen gewann aber die dritte Mannschaft in der C-Klasse gegen Mainaschaff überzeugend mit 0 – 4.

Unter Spielberichte findet ihr einen Spielbericht der ersten Mannschaft.